Samsung mobile hat auf seiner italienischen Facebook Seite ein Roadmap veröffentlicht, die zeigt welche Geräte wann mit Updates versorgt wird. All zu viel neues gibt es dabei nicht. Denn zu Ice Cream Sandwich bleibt Samsung seiner Informationspolitik treu und schweigt.

Interessant ist allenfalls das Datum der Releases, denn von den meisten Geräten war bereits bekannt, dass sie ein Update erhalten. Schließlich gibt es die Firmwares schon auf den entsprechenden Seiten zum Download. Alle gelisteten Android Smartphone bis auf das „Corby Smartphone“ und einige Provider-Galaxys werden zumindest auf Android 2.36 geupdatet.

Wave 525 und 523 Besitzer schauen in die Röhre, denn sie werden das Update auf Bada 2.0 nicht mehr erhalten. Ihnen wurde allerdings ein Value Pack versprochen, wobei es sich vermutlich um den neuen Launcher handelt. Das Wave 723, das sich technisch kaum von den beiden anderen Geräten nur durch die Kamera und dem 3g-Modul unterscheidet, wird, wie das Wave 1 und 2 auch, im Dezember ein Update auf Bada 2.0 erhalten. Dass die Termine eingehalten werden können, kann man bezweifeln. Aktuelle inoffizielle Firmwares laufen User-Berichten zu folge oft noch sehr fehlerhaft und auch Bada 2.0 auf dem Wave bereits erschienen Wave 3 soll eher einer Beta gleichen.

Windows Phone 7 ist auch dabei. Allerdings auch hier nichts neues, denn das Omnia 7 erhielt das Mango Update schon vor einigen Monaten.

Quelle: Facebook