Social Media Smartphones HTC ChaCha und HTC Salsa ab sofort erhältlich

Frankfurt, 14. Juni 2011 – Neues auf dem Handymarkt im Juni: Ab sofort sind die zwei ersten Social Media Smartphones von HTC, das HTC ChaCha und das HTC Salsa, im freien Fachhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Mit den Geräten stellt der führende Hersteller innovativer mobiler Endgeräte auf Basis von Android und Windows Phone 7 seine ersten Phones für den direkten Zugriff via Facebook-Taste ins weltweit beliebteste soziale Netzwerk Facebook vor. Eingesetzt wird die neueste Android-Version 2.3.3 sowie HTC Sense, um Facebook durchweg in die Mobile Experience zu integrieren. Zum Beispiel werden bei Anrufen automatisch die neuesten Updates und Fotos sowie der anstehende Geburtstag des anrufenden Kontaktes auf dem Display angezeigt.

Das Ganze funktioniert natürlich auch bei ausgehenden Telefonaten. Ergänzend lassen sich die Homescreens mit neuen Facebook Widgets weiter individualisieren und Facebook-Nachrichten, Mails und Chats werden im Adressbuch neben E-Mails, SMS und Anrufen angezeigt. Besonderes Highlight: Dank des integrierten Facebook-Buttons können Bilder, Posts, Webseiten, Artikel und der aktuelle Standort sowie der gerade gehörte Song mit einem Knopfdruck versendet oder mit allen Freunden auf Facebook geteilt werden. Dabei erkennen die Social Media Smartphones den jeweiligen Kontext und der leuchtende Facebook-Button signalisiert, wenn sich ein Status-Update oder Kommentar anbietet.

HTC ChaCha: Markanter „Knick“ in der Optik

Neben seiner einzigartigen Form zeichnet sich das HTC ChaCha mit einem markanten „Knick“ aus. Auf dem 6,6 cm (2,6“) großen TFT Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixel lässt es sich komfortabel im Internet surfen und mit der ergonomischen QWERTZ-Tastatur darunter steht Chat-Sessions bis tief in die Nacht nichts mehr im Weg. Zwei Kameras, die eine mit 5 Megapixel und LED-Blitz und die andere mit VGA-Auflösung, machen gestochen scharfe Aufnahmen für eindrucksvolle Facebook Posts oder Video Chats. 800 MHz Qualcomm-Prozessor, 512 MB ROM, 512 MB RAM, 2 GB microSD-Karte (bis 32 GB erweiterbar), digitaler Kompass, integriertes GPS/A-GPS, Bluetooth 3.0 und 3,5mm-Audioklinke runden das Ausstattungspaket ab. Dank HSDPA+/HSUPA+ und WLAN 802.11 b/g/n lässt sich schnell im Internet surfen, auf Soziale Netzwerke und den Android Market™ zugreifen. Für ausreichend Ausdauer sorgt der 1.250 mAh große Akku im 114,4 x 64,6 x 10,7 mm schlanken Smartphone.

HTC Salsa: Extravagante Design-Linie wird fortgesetzt

Mit seinem schlanken Aluminium-Unibody-Gehäuse und den handlichen Abmessungen von 109 x 58,9 x 12,3 mm setzt das HTC Salsa die extravagante Design-Linie des HTC Legend fort. Und die 5 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und Autofokus hält unvergessliche Momente fest, die man später auf dem 8,6 cm (3,4“) großen TFT- Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln in leuchtenden Farben anschauen kann. Dank des 800 MHz starken Qualcomm-Prozessors wird auch ein schnelles Wechseln zwischen Anwendungen ermöglicht. Für die intensive Nutzung stehen 512 MB RAM und 512 MB ROM sowie der über microSD-Karte auf bis zu 32 GB erweiterbare Speicher zur Verfügung. HSPA+ und WLAN b/g/n sorgen für verzögerungsfreie Datenübertragung. Bluetooth 3.0 mit FTP/OPP, 3,5mm Audioklinke und integriertes GPS/A-GPS komplettieren die Ausstattung. Für lange Chat- und Video-Sessions sorgt der 1.520 mAh starke Akku.

Das HTC ChaCha und das HTC Salsa legen einen neuen Standard unter den Social Media Smartphones fest. Deshalb  freuen wir uns, dass wir unseren Kunden dieses neue Erlebnis jetzt mit diesen beiden Geräten auf den deutschsprachigen Markt bringen und sind gespannt, wie die neuen Funktionen beim Endkunden angenommen werden“, so André Lönne, Executive Director DACH bei HTC.

Verfügbarkeit

Das HTC ChaCha ist ab sofort zu einer UVP von 319 Euro im freien Fachhandel und bei e-plus verfügbar, gefolgt von Vodafone und o2. Das HTC Salsa ist ab sofort in Deutschland zu einem Preis von 389 Euro im freien Fachhandel verfügbar.

Deine Meinung zum Artikel?