Sony Xperia Z1 Compact Root vor Marktstart erhältlich

Nach vor offiziellem Marktstart ist das Thema Xperia Z1 Compact Root bereits erledigt: fleißige Tüftler haben im Community-Portal XDA-Developers eine entsprechende Möglichkeit gefunden vollen Schreibzugriff auf Sonys kommenden Luxus-Flitzer zu erhalten.

Lange hat es ja nicht gedauert. Nur kurz nach der offiziellen Ankündigung wurde eine Möglichkeit gefunden,  ein Sony Xperia Z1 Compact Root zu ermöglichen um so eine alternative Recovery einzuspielen. Somit lassen sich gleich zum Marktstart custom ROMs und Modifikationen einspielen.  Zu verdanken hat die interessierte Community dies dem bekannten Entwickler DoomLoRD (toller Name, nicht?), der bereits in der Vergangenheit für zahlreiche andere Sony Xperia-Modelle tätig war.

Voraussetzung für den Hack ist ein offener Bootlader (unlocked bootloader), wodurch der Root-Zugriff ähnlich wie beim Xperia Z1 verläuft. Im Gegensatz zum großen Bruder gibt es aber in der Folge keine Probleme mit der Kamera-App, die dort seinerzeit in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das sind tolle Nachrichten für interessierte Käufer. Wollen wir aber hoffen, dass die User diese Möglichkeit nicht nur ausnutzen um mit CyanogenMod 11 und ähnlichen rudimentären ROMs ihr Smartphone künstlich zu kastrieren und zahlreicher Features zu berauben.

Total
0
Shares
Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Könnte Dir auch gefallen
Bixby Google Assistant
Weiterlesen

Bixby Google Assistant Anleitung

Samsung hatte ein Einsehen und erlaubt nicht nur Bixby zu deaktivieren, sondern nun auch durch einen anderen Suchassistenten zu ersetzen.Auch die Bixby-Taste lässt sich ohne zusätzliche Apps so belegen, dass beim Drücken nicht mehr der südkoreanische Suchassistent erscheint. Mit diesem Tutorial erledigt ihr aber noch den Rest von Bixby. Lang lebe Google Asisstant!