Sony Xperia Z1 Compact Root vor Marktstart erhältlich

Nach vor offiziellem Marktstart ist das Thema Xperia Z1 Compact Root bereits erledigt: fleißige Tüftler haben im Community-Portal XDA-Developers eine entsprechende Möglichkeit gefunden vollen Schreibzugriff auf Sonys kommenden Luxus-Flitzer zu erhalten.

Lange hat es ja nicht gedauert. Nur kurz nach der offiziellen Ankündigung wurde eine Möglichkeit gefunden,  ein Sony Xperia Z1 Compact Root zu ermöglichen um so eine alternative Recovery einzuspielen. Somit lassen sich gleich zum Marktstart custom ROMs und Modifikationen einspielen.  Zu verdanken hat die interessierte Community dies dem bekannten Entwickler DoomLoRD (toller Name, nicht?), der bereits in der Vergangenheit für zahlreiche andere Sony Xperia-Modelle tätig war.

Sony Xperia Z1 Compact RootVoraussetzung für den Hack ist ein offener Bootlader (unlocked bootloader), wodurch der Root-Zugriff ähnlich wie beim Xperia Z1 verläuft. Im Gegensatz zum großen Bruder gibt es aber in der Folge keine Probleme mit der Kamera-App, die dort seinerzeit in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das sind tolle Nachrichten für interessierte Käufer. Wollen wir aber hoffen, dass die User diese Möglichkeit nicht nur ausnutzen um mit CyanogenMod 11 und ähnlichen rudimentären ROMs ihr Smartphone künstlich zu kastrieren und zahlreicher Features zu berauben.

 

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“none“ rel=“follow“ openin=“newwindow“ url=“http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2620794″]Xperia Z1 Compact Root[/button]

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.

Schon gelesen?

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück