Farbenle(e)hre Made in China: am 14. Januar eine Pressekonferenz von Sony China statt, bei der das Sony Xperia Z1 mini präsentiert werden könnte. Ob Sony den luxuriösen Miniflitzer bereits auf der CES 2014  präsentiert, ist weiterhin offen.

Zwar ist Sony selbstredend auch auf der Las Vegas Messe vertreten, allerdings hat der japanische Traditionshersteller ja nicht nur ein Standbein und ist dort mit seiner breiten Produktpalette vertreten. Man denke etwa an die jüngst gestartete PlayStation 4, für die ein VR-Headset präsentiert werden soll. Kann also sein, dass wir am Montag, wenn das Presse-Eevent im Vorfeld der CES 2014 abgehalten wird, also Smartphone-Fans leer ausgehen. Guter Rat ist aber Made in China.

Xperia Z1 mini Präsentation durch Sony China?

Leider sind meine Mandarin-Kenntnisse wie bei so vielen nicht-Sinologen äußerst beschränkt – und das ist grenzenlos untertrieben. Vielleicht hat man sich deshalb gedacht: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ und bringt in Form eines Teasers etwas Farbe ins Spiel. Dort sind neben dem Datum (14.1. ) nur vier Farbstreifen zu sehen, die den Farben entsprechen, in denen das Sony Xperia Z1 mini erhältlich sein wird.

Nicht ganz überzeugt? Mir geht es ähnlich. Langsam steige ich nicht mehr ganz durch, allein die genaue Namensgebung bereitet mir Kopfzerbrechen. Heißt das Smartphone denn nun Xperia Z1 mini, oder doch Xperia Z1S oder Z1f? Selten habe ich erlebt, dass bei einem Smartphone jedes noch so kleine technische Detail bereits im Vorfeld bekannt wurde, während so etwas Basales wie die exakte Bezeichnung weiterhin unbekannt bleibt. Namen sind Schall und Rauch? Womöglich.

Sony China via