Galaxy S9 und S9+ präsentiert, erste Hands-on Videos online

Galaxy S9 und S9+ präsentiert, erste Hands-on Videos online

Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ wurden auf dem Mobile World Congress (MWC) 2018 vorgestellt. Die ersten Hands-on Videos sind online und zeigen die kommenden Flaggschiffe der Südkoreaner in allen Facetten.

Im Vorfeld hatte Samsung selbst versehentlich (?) ein Werbevideo veröffentlicht, das immer noch über Drittanbieter online verfügbar ist und die bevorstehenden Flaggschiffe im Voraus beschreibt.

Ähnlich wie bei einigen früheren Leaks bestätigt das Video, dass das Design der neuen Modelle Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit den Flaggschiffen des letzten Jahres übereinstimmt. Aber Samsung hat diesmal anscheinend neue Features hinzugefügt, um die Konkurrenz im Jahr 2018 auf Distanz zu halten. Das Video zeigt zunächst das Display des Galaxy S9, hebt aber auch das neue DeX Pad hervor, das den Bildschirm des Smartphones als Touchpad und Tastatur „verdoppelt“.

Unpacked 2018

Das Werbevideo, das voraussichtlich offiziell erst nach dem Start des Galaxy S9 und Galaxy S9+ am Sonntag veröffentlicht wird, enthüllt einige wichtige neue Features.

Galaxy S9 und S9+ präsentiert, erste Hands-on Videos online

Galaxy S9 und S9+ präsentiert, erste Hands-on Videos online

Das etwas mehr als dreiminütige Video wurde von der Firma hochgeladen, aber es wurde sofort von YouTube entfernt – sicherlich aus Gründen der Geheimhaltung. Allerdings haben die Leute bei Slashleaks es geschafft, das gleiche Video über ihren YouTube-Kanal zu veröffentlichen.

Erste Galaxy S9 / S9+ Hands On Videos online

Obwohl sich seit dem S8 natürlich nicht viel geändert hat, bekommen man auch dieses Jahr wieder ziemlich raffinierte neue Smartphones von den Südkoreanern. Neue Funktionen und Features inklusive. Eine davon ist sicher das raffinierte Design, neue Farbvarianten, ein verlagerter Fingerabdrucksensor sowie das neue Kamera-Layout.

Der primäre Auslöser verwendet eine „Dual-Blenden“-Technologie, mit der die Kamera zwischen einer Blende von 1:1,5 und 2:2,5 eingestellt werden kann. Optimal für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei hellem Tageslicht geeignet, um sich an die jeweils herrschenden Lichtverhältnisse anzupassen.

Was die Software anbelangt, so hat Samsung auch Bixby leicht überarbeitet, eine neue „AR Emoji“-Funktion hinzugefügt und einen Super Slow-Mo-Aufnahmemodus eingeführt. Noch mehr Details kann man den aktuellen Videos entnehmen – eine kleine Auswahl ist hier unten versammelt.

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.