Android

Vavideo.de – Videos und Mediatheken auch ohne Flash-Player nutzen

  • Überblick
  • Videos
  • Bilder
  • News
  • Kaufen

Vavideo.de, das Videosuchportal, dürfte dem ein oder anderem mobilen Nutzer bereits bekannt sein. Vavideo.de fungiert hierbei nicht nur als Suchmachine für Videoinhalte, sondern steht auch als App für Android  zur Verfügung.

Vavideo.de als Browser- Suche

Beliebte Inhalte vavideo.de

In der Browser-Variante stehen die öffentlich-rechtlichen Mediatheken von ARD, ZDF, ARTE, 3Sat sowie der Regionalprogrammen NDR, WDR, dem Bayerischem Rundfunk sowie SWR bereit. Die Startseite ist recht übersichtlich gehalten, und zeigt neben einer kleinen Info zur eigenen Sache gleich die beliebtesten Inhalte nach Sendern sortiert. An der Seite stehen einige Widgets bereit – etwa eine Suchfunktion oder ein Kalender.

Sendung im Detail

Hat man sich eine Sendung ausgeguckt, gelangt man auf eine Art Zwischenseite, auf der ähnlich wie bei anderen Videoportalen Sendungsdetails angezeigt werden. Auch könnt ihr die Sendung direkt speichern, einen Kommentar schreiben usw. Etwas irritierend ist allerdings, dass man das Video nicht direkt auf der vavideo.de-Seite anschauen kann. Klickt man auf den Play-Button, so wird man auf die jeweilige Mediathek weitergeleitet- das klappt aber im Grunde problemlos. Andereseits steht diese Weiterleitung ein wenig der Kommunikation auf der Vavideo.de-Seite im Weg: ob viele Nutzer eigens zurückkehren, um etwa Kommentare zu schreiben, ist für mich eine offene Frage.

Vivideo.de als Android-App

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Seit Adobes unpopulärer Entscheidung, den Flash Player-Support einzustellen, stehen  Android-Nutzer vor einem großem Problem: Videos, die per Flash auf Webseiten eingebunden sind, können  nicht mehr (ohne Weiteres) abgerufen werden. Wie gut, dass Vavideo.de da einen externen Videoplayer (etwa den kostenlosen MX-Player) einbindet, so dass ihr auch mobil in den Genuss der Videos kommt.

Alternativ könnt ihr auch auf eine App zurückgreifen. Zwei Versionen stehen bereit: eine kostenlose Variante und eine kosenpflichtige Version . Die kostenlose life-Version funktioniert gut, allerdings steht nur eine Übersicht der beliebtesten Videos bereit, es lassen sich (lediglich) die Portale von ARD, ZDF und Youtube durchsuchen. In der Premium-Variante, die noch einige zusätzliche Features bietet, lassen sich zusätzliche Video-Portale durchsuchen wie etwa Myvideo, ARTE oder die Mediatheken der Regionalprogramme.

Insgesamt sind auch die Apps sind auf einen guten Weg: ich bevorzuge die Browser-Variante, da diese problemlos funktioniert, sehr übersichtlich daherkommt und keinerlei Einschränkungen obliegt. Allerdings muss man sich vor Augen halten, dass Vavideo.de für den User kostenlos ist, allerdings nicht für den Betreiber – und dass das Ganze einigermaßen refinanziert werden muss (eben über In-App-Werbung oder über die Premium-Version) darf nicht vergessen werden.

Mediathek direkt auf morethanandroid.de suchen

Ein kleines Special in Zusammenarbeit mit vavideo.de können wir allen Lesern direkt zur Verfügung stellen: ihr könnt direkt bei uns auf der Webseite die Inhalte der Mediatheken durchsuchen und anschauen. Die Mediathek-Funktion befindet sich hier bzw. lässt sich direkt aus dem Navigationsmenü aufrufen: http://morethanandroid.de/mediathek. Wir freuen uns riesig euch diesen Zusatzdienst anbieten zu können und wünschen euch viel Spaß beim Durchsuchen der Mediatheken:

integrierte Mediathek bei mrmad

 

Gary

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache. Du kannst mir auch auf Twitter oder Google+ folgen oder unseren RSS-Feed abonnieren.

Android Nougat News & Deals – morethanandroid.de
Miteinander vergleichen
    Vergleichen