Neue Entwicklungen in Sachen Android N: die neue Developer Preview zeigt neben anderen kleineren Änderungen, auch wie Force Touch in Zukunft auf Android-Geräten umgesetzt werden könnte.

Das Video zeigt das ansonsten bei Apple iOS beheimatete Feature unter der Android N Developer Preview 2, die sich interessierte Nutzer auf unterstützte (Nexus-)Devices herunterladen können.

Was gibt es noch bei der Android N Developer Preview 2 zu entdecken?

Kein System ohne gehypte Emojis – dementsprechend wird auch Googles neue Android-Version noch mehr Emojis unterstützen, da nun Unicode 9-Unterstützung bewerkstelligt wird. Eine neue API-Schnittstelle namens Vulcan wird implemtiert, mit der Entwickler mehr Zugriffsmöglichkeiten auf die GPU erhalten und, bevor ihr beim Fachchinesisch einschlaft, natürlich Launcher Shortcuts.

Mit diesen Shortcuts hat Kevin Barry, seines Zeichens emsiger Entwickler und verantwortlich für den beliebten Nova Launcher, wurde die Force Touch-Funktion aktiviert. Unklar ist, ob die versteckte Funktion offiziell ein Teil des neuen Android N-Betriebsystems wird. Möglich, dass dieses Feature offiziell nur den künftigen Nexus-Geräten vorbehalten sein könnte. Als heißes Eisen wird dieses Jahr HTC gehandelt, die nach 2010 ein weiteres Mal das offizielle Google Nexus-Modell herstellen könnten.

Mehr werden wir mit Sicherheit zur Google I/O Developer Konferenz vom 18. bis 20. Mai im kalifornischen Mountain View erfahren.

Deine Meinung zum Artikel?