,

VLC Player für Android ist da!

  • Überblick
  • Bilder/Videos
  • News
  • Preise
  • Meinungen

VLC Player Android : Der Video-Player schlechthin landet in der Hosentasche

Der weit verbreitete  Open Source Video Player VLC hat den Sprung in den google Play Store geschafft. Die dort erhältlich VLC Player Beta ist selbstverständlich gratis, läuft aber momentan nur auf ARM7 basierten Smartphones und Tablets. Das dürfte allerdings einen großen Teil der Geräte abdecken.

Der Ersteindruck fällt eher durchwachsen aus. Nach einem witzigen Hinweis auf den Beta-Zustand dieser App werden die Tumbnails der Videos erstellt, was allerdings nicht bei allen Clips klappte. Optisch ähnelt die App der iOS Version, die es kurze Zeit im Appstore gab. Der aufgeräumte Look gefällt und ermöglicht eine zügige Navigation durch die Mediathek.

Den Beta-Zustand der App spürt man vor allem wenn man mit dem Handy gedrehte HD-Videos abspielen möchte. Diese starten zwar extrem schnell, stottern aber und frieren irgendwann komplett ein. Zumindest auf dem Galaxy Nexus ist das der Fall. Niedriger aufgelöste AVI-Videos spielt die App problemlos ab.

Alternativen zum VLC Player

Leider wurde der VLC Player nicht auf den Screen des Galaxy Nexus angepasst, was bedeutet, dass der Platz der Onscreenbuttons ungenutzt bleibt. Videolan muss also noch fleißig an der App basteln, bis sie sich auch auf Android_Geräten zum Video-Player Number One entwickelt. In der Zwischenzeit empfehlen wir den MX-Player, BS-Player oder auch den Dice Player. Letzterer war bislang mein Favorit, ist aber nicht kompatibel mit Android 4.1, weshalb ich auf den MX-Player umgestiegen bin.

Download VLC Player und Alternativen

[button color=“orange“ link=““ target=““]VLC Player für Android[/button] [button color=“blue“ link=““ target=““]MX Player[/button] [button color=“green“ link=““ target=““]DicePlayer[/button] [button color=“light“ link=““ target=““]BS Player[/button]
Alle Angebote

Geschrieben von Luca

Luca

App-und ROM-Entwickler der ersten Stunde. Die Samy Deluxe ROM für das mittlerweile altehrwürdige Samsung Galaxy S3 geht auf seine Kappe. Hat sich dann mit handyupdates.com "quasi" selbständig gemacht – hält aber weiterhin Kontakt zur Basis.

Aliens Invasion: Ballerspaß für zwischendurch

Google Nexus 7 – Eine erste Einschätzung