in

Vorgemerkt: Xiaomi stellt am 27. Juli Redmi Pro und weiteres Produkt vor

Am 27. Juli wird Xiaomi das Redmi Pro sowie ein weiteres, bislang geheim gehaltenes, Produkt vorstellen. Die Präsentation erfolgt im Rahmen eines Events im China National Convention Center in Peking. Das Redmi Pro ist der schlicht betitelte Nachfolger zum Xiaomi Redmi Note 3. Weitere Details liegen derzeit nicht vor.

Im offiziellen Forum wird darüber eifrig spekuliert, um welche Art Produkt es sich handelt. Xiaomi ist in dieser Hinsicht sehr breit aufgestellt und verfügt bereits jetzt über ein umfangreiches Produktportfolio, das neben Smartphones, Phablets und Wearables auch exotische Gadgets wie eine intelligente, „smarte“ Waage oder eine SmartLED Leselampe beinhaltet.
Es wird ein Relaunch/Reboot der Serie erwartet, so dass Xiaomi hier bewusst auf die bei Nachfolgern übliche Nummerierung verzichtet. Das Redmi Pro wird als eine Art Aushängeschild betrachtet, und dementsprechend eine ausgezeichnete technische Ausstattung mit sich bringen. Offiziell wurden keine Details bekanntgegeben, in der Gerüchteküche werden hierbei aber gerne Helio X25 SoC (Mediateks neuster Chipsatz), 4GB RAM sowie 128GB Speicherkapazität als mögliche Hardware-Features gehandelt. Weitere Eckdaten: ein üppiger 4100 mAh Akku, sowie Android 6.0.1 Marshmallow/MIUI 8 (checkt die neuen Features im Video).

Was noch: Xiaomi Notebook? Xiaomi Mi Phone?

Über die zweite Präsentation darf offen spekuliert werden, denn hierzu gibt es überhaupt keine Anhaltspunkte. Auffällig oft in den Raum geworfen wird aber  ein Xiaomi Notebook.

[credits link=“http://en.miui.com/thread-310192-1-1.html“ type=“source“]Xiaomi Forum[/credits]

Geschrieben von Gary Madeo

Gary Madeo

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch – auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

Gear S2 Update

Gear S2 Update bringt Schlaftracking-Funktion

Dual OS Tablet vorgestellt: Teclast X98 Plus II