Nach langer Wartezeit wurde zum Start der VU+ Uno 4K mit VTi 11.0 eine neues Vu+ Team Image veröffentlicht. Neben der Unterstützung für die neue UHD-Box präsentiert sich Version 11 runderneuert und erstrahlt mit Hilfe des neuen Standardskins VuHD1080p im neuen Glanz.

VTi11.0 : Welche Receiver können aktualisiert werden?

Die gute Nachricht zuerst: ein Upgrade von VTi 9.0.3 ist jederzeit möglich und auch angeraten, da diese Version nicht mehr gepflegt und aktualisiert wird.  Folgende Receiver-Modelle können Online-Upgrade von der Version 9.0.X auf die Version 11.0.X aktualisiert werden:

Neuerungen

Neben den ganzen Änderungen unter der Haube (etwa Kernel: 3.14.28 bei Solo 4K, Uno 4K, Ultimo 4K), fällt eine Neuerung sofort ins Auge: ein neuer Skin in zeitgemäßer Optik ist nun standardmäßig installiert: VuHD1080p ersetzt den in die Jahre gekommenen AtileHD . Bei älteren und nicht mehr erhältlichen Modellen Duo, Solo und Uno ist ab Werk MuteSpectator installiert.

Weitere neue Features sind etwa die Unterstützung für horizontale Listboxen, alternative Senderlisten oder HbbTV für gestreamte Sender.

VTi 11.0.X ist darüber hinaus für die neue VU+ Uno 4K erhältlich, so dass ihr die notbehelfsmäßige Standardfirmware ganz schnell ad acta legen könnt. Besitzer der 4K-Varianten dürften sich sicher über die diversen Optionen für den HDMI-Farbraum freuen.

VTi 11.0 Screenshots

Einschätzung und weitere Infos

Das Upgrade hat auf zwei Receivern (Vu+ Solo 4K und Duo²) problemlos geklappt – wundert euch aber nicht, falls der Neustart ein wenig länger dauert als gewöhnlich. Nutzer einer 4K-Box sollte darüber hinaus darauf achten, dass FastChannelChange-Plugin nochmals neu zu installieren, da es nach dem Upgrade fehlt.

Infos & Download VTi 11.0.X

Keine weiteren Beiträge