Man könnte meinen, der kommende VU+ Uno 4K UHD Receiver sei Teil einer Hersteller übergreifend angelegten Kampagne ultrahochauflösendes TV in der Sat- und Kabelwelt zu etablieren. Nebst Szene-Urgestein Dreambox mit der DM 900 UHD (siehe hier) ist ab November der Shootingstar der letzten Jahre VU+ mit einer zweiten 4K-Enigma-Box am Start. Fehlen nur noch die UHD-Sender.

[wpsm_update date=“2016.11.18″ label=“Update“]Ohne große Stellungnahme wurde die Lieferbarkeit der VU+ Uno 4K UHD verschoben. Neuer Starttermin ist nun der 30.11.[/wpsm_update]

Einen relativ günstigen Preis und dazu FBC-Tuner – für viele Interessierte zwei K.O.-Kriterien, um die wachsende Konkurrenz auf Abstand zu halten. An der Leistung hat man beim VU+ Uno 4K gewiss nicht gespart, einzig das ein oder andere Feature fehlt gegenüber der Solo 4K. Dabei sind ein Twin-Tuner für Sat- respektive Kabel-Empfang, Gigabit-Ethernet, USB 3.0, ein Smartcard-Leser sowie ein CI+-Einschub.  Für den Empfang von UHD 2160p ist die notwendige HEVC / H265 Dekodierung mit an Board.

4K für das Schlafzimmer?

vu-uno-4k-kaufen

Das ideale Szenario für die VU+ Uno 4K? Vielleicht als Zweit-Receiver für das Schlafzimmer, wobei die Hauptarbeit durch die Solo 4K erledigt wird. Aber auch ein Einsatz als Hauptbox stellt keine Herausforderung dar. Genug Power ist vorhanden: ein ARM DualCore-Prozessor, 4096 MB Flash (eMMC) sowie 2048 MB DDR3 DRAM sind mehr als ausreichend um in bewährter Qualität und Komfort durch den Fernsehalltag zu kommen. Softwareseitig wird man nach Installation eines alternativen Images mit der bewährten Flexibilität und Vielseitigkeit ohne Einbußen beim Bedienkomfort und Intuitivität der Benutzerführung belohnt.
uno-4k

Features und Preis (ab 269 Euro)

Bei einem Startpreis ab 269 Euro (ohne HDD) muss man als geneigter Käufer einige (kleinere) Abstriche in Kauf nehmen: ein Smartcard-Reader könnte in bestimmten Situationen zu wenig sein (etwa wenn man HD+ und Sky auf verschiedenen Karten am Laufen hat), auf ein Display muss man ebenfalls verzichten.

  • 1.700 MHz ARM DualCore-Prozessor
  • 4096 MB Flash (eMMC)
  • 2048 MB DDR3 DRAM
  • Gigabit LAN (10/100/1000 MBit/s)
  • 1x DVB Common-Interface Einschub
  • 1x Smartcard-Reader (Xcrypt)
  • 1x USB 3.0 (Seite)
  • 1x USB 3.0 (Rückseite)
  • S/PDIF Audio Ausgang optisch (digital)
  • 1x HDMI 2.0 Video/Audio Ausgang (digital)
  • DiSEqC 1.0/1.1/1.2, USALS
  • SCR / CSS (EN50494 & EN50607)
  • Externes 12 Volt Netzteil
  • Netzschalter
  • RS232 – Serviceschnittstelle
Nicht verpassen:
VTi 11.0 Image passend zum Start der VU+ Uno 4K erschienen

Empfohlene Alternativen und passende Produkte im Preisvergleich

Anbei findet ihr eine ständig aktualisierte Liste mit Produkten, inklusive Preisvergleich und eventuellen Alternativen.

Keine weiteren Beiträge