Watch Dogs auf 2014 verschoben

Mit Watch Dogs wird einer der interessantesten Videospiel-Titel auf 2014 verschoben. Der potentielle Kassenschlager sollte ursprünglich noch in diesem Jahr erscheinen.

Zwar sind wir keine auf Videospiele spezialisierte Seite, interessante Entwicklungen und Neuerscheinungen haben wir aber immer im Auge. Die Nachricht, dass das Open-World-Hacker-Abenteuer laut Angaben von Publisher Ubisoft auf nächstes Jahr verschoben wird, sorgt auch hier bei uns für enttäuschte Gesichter.

[blockquote cite=“http://blog.ubi.com/watch-dogs-delay/“]“Our ambition from the start with Watch Dogs has been to deliver something that embodies what we wanted to see in the next-generation of gaming. It is with this in mind that we’ve made the tough decision to delay the release until spring 2014.[/blockquote]

Watch Dogs wird verschoben, weil man nicht die Qualität erreichen konnte, die man im Vorfeld anvisiert hatte. Damit fällt ein Launch-Titel der beiden NextGen-Konsolen XBoxOne und PlayStation 4 flach – schade! Die Entscheidung kurz vor dem Start bekannt zu geben ist mutig, aber wahrscheinlich unvermeidbar gewesen, da man in qualitativer Hinsicht keine Kompromisse eingehen wollte. Offenbar mangelt es Watch Dogs zu diesem Zeitpunkt noch am nötigen Feintuning. Die Puzzle-Teile wollen noch nicht so recht zusammenpassen, heisst es sinngemäß in der Verlautbarung.

Im Frühjahr 2014 soll also Watch Dogs erscheinen, hoffentlich lohnt sich die Wartezeit für Fans des Spiels. Man stelle sich vor, HTC oder Samsung würden ihr HTC XYZ oder Galaxy S-Irgendwas verschieben, weil sie mit der Qualität noch nicht ganz zufrieden sind – im Smartphone-Bereich nahezu undenkbar!

Geschrieben von Gary

Gary

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.
Du kannst mir auch auf Twitter oder Google+ folgen oder unseren RSS-Feed abonnieren.

Kommentar schreiben