Xiaomi Mi7: Zwischen Specs und Spekulationen

Xiaomi Mi7: Zwischen Specs und Spekulationen

Kommt das Xiaomi Mi7 vielleicht schon im März? Und wie wird das neue Flaggschiff der Chinesen aussehen, welches Features wird es beinhalten? Ein Zwischenstand zum kommenden Flaggschiff der Chinesen.

Xiaomi Kunstgriff ist in die Fähigkeit, Spezifikationen und Funktionen auf höchstem Niveau zum nahezu erschwinglichen Preis anzubieten. Zum Beispiel, das Xiaomi Mi 6, das mit allen Flaggschiff-Spezifikationen sowie einer Dual-Linsen-Kamera kam, wurde bei der Markteinführung mit einem Preis von weniger als 400 Dollar lanciert. Wenn die neuesten Gerüchte etwas zu sagen haben, wird das Xiaomi Mi 7 ein immer noch erschwingliches Flaggschiff sein – und vielleicht sogar ein anständiger Flaggschiff-Killer.

[irp posts=“76213″ name=“Kabellos und Notch-Light? Xiaomi Mi Mix 2S kommt am 27. März“]

Nachrichten aus China indes legen nahe, dass das Xiaomi Mi 7 eines der teuersten Smartphones der Mi-Serie sein wird. Es scheint jedoch eine stichhaltige Begründung für diese Behauptung zu geben. Anscheinend wird die Mi 7 mit einem Snapdragon 845 Chipsatz ausgestattet, der entweder mit 6GB oder 8GB RAM gepaart wird. Das letztjährige Mi 6 kam im Basismodell mit 4 GB RAM, das das High-End-Modell mit 6 GB RAM auf den Markt.

Interessanterweise deutet das Gerücht auf eine High-End-Variante von bis zu 8 GB RAM und 256 GB Speicher hin, genau jene Variante, die angeblich 3000 Yuan kosten soll. Grob gerechnet (ohne länderspezifische Mehrwertsteuer und sonstige Preisanpassungen) wären das 380 Euro. Das wäre ein Preis, der für das Basismodell realistisch erscheint.

Ob das Xiaomi Mi 7 eine Sonderedition in keramisch-schwarzer Farbvariante wie das Mi 6 erhält, ist noch unbekannt. Aber angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen in der jüngsten Vergangenheit eine Keramikvariante für jedes Flaggschiff der Mi-Serie herausgebracht hat, ist es naheligend, dass das Mi 7 auch eine erhalten wird.

Mi7 im 18:9 Design?

Frühere Berichte deuten auch darauf hin, dass das Xiaomi Mi 7 analog zum  Redmi 5 und 5 Plus im neuen 18:9 Design ausgeliefert wird. Folglich soll die Bildschirmgröße des Mi 7 vom traditionellen 5,15-Zoll-Panel auf ein größeres 5,65-Zoll-Panel wachsen.
Das letztjährige Mi 6 wies keine Plus-Variante auf, aber das Mi 7 wird angeblich eine mit einem noch größeren 6,01-Zoll OLED-Bildschirm bekommen. Es wird erwartet, dass Xiaomi die Kamera aufpeppen wird, indem es AI-basierte Duallinsen auf der Rückseite sowie Unterstützung für die Gesichtserkennung bietet, genau wie das OnePlus 5T. Es wurde auch behauptet, dass das Mi 7 drahtloses Laden unterstützt, ein Feature, dass die angebliche Preiserhöhung „rechtfertigt“.

Während des MWC 2018 unwahrscheinlich, könnte das Smartphone eine Weile nach dem Galaxy S9 und S9+ angekündigt werden, naheliegender Weise im März. Im Gegensatz zum S9 und S9+, von denen wir wissen, dass sie am 25. Februar vorgestellt und ab 16. März ausgeliefert werden, liegen keine derartigen Details bezüglich des Xiaomi Mi 7 Releases vor. Aber das ist letztlich nur eine Frage der Zeit.

Kommentar hinzufügen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.